Wie Blizzard sich und seine Fans verrät | WALULIS

WALULIS

WALULIS

247 912 Aufrufe291

    Blizzard war für Gaming-Fans das, was Netflix für Serien ist, Apple für Tech-Nerds und die Simpsons für 90er-Jahre-Humor. Die Spiele: genial. Die Fangemeinde: riesig.

    Blizzards Online-Rollenspiel ‘World of Warcraft’ zum Beispiel war so erfolgreich: Die Macher von Southpark haben dem Spiel sogar eine komplette Episode gewidmet.

    Bei neuen Spielen tickt die Fangemeinde aus. Heute ist das aber nicht mehr. Stattdessen ist eher Enttäuschung und Verärgerung angesagt.

    Heute ist Blizzard ziemlich unten durch bei den Spielern. Wie der Konzern vom absoluten Fan Liebling zum verhassten geldgierigen Riesenkonzern wurde und wie er seine eigens gesteckten Ziele und Werte selbst mit den Füßen getreten hat - jetzt.

    → Wir sind Teil von funk! Mehr davon gibt's unter:

    ►DE-news: de-news.net/client-funkofficial
    ►funk Web-App: go.funk.net
    ►Facebook: facebook.com/funk
    ►Impressum: go.funk.net/impressum

    → Mehr von WALULIS:
    ►WALULIS DAILY: walul.is/daily
    ►WALULIS // Instagram: walul.is/instagram
    ►WALULIS // Facebook: walul.is/facebook
    ►WALULIS // Twitter: walul.is/twitter
    Hier geht's zu "unmuted - Esports-Podcast": go.funk.net/unmuted
    #WALULIS

    Am Vor 16 Tage

    KOMMENTARE

    1. WALULIS

      Checkt den Podcast unserer Experten/Kollegen/Freunde von "unmuted" aus: go.funk.net/unmuted

      1. TheFooFighter

        Sagt mal, wenn ich bei euch arbeiten wollen würde, wo müsste ich mich melden?

      2. Im Lichte der Wahrheit

        Raus aus der mainstream Filter blase! Telegramm installieren Www.rundfunk-frei.de

      3. Ebko La Mancha

        Soso die Macher von Southpark waren also Fans/Spieler? Wäre vielleicht der richtige Zeitpunkt gewesen zu sagen, wir wissen es aber nicht, sie könnten sich auch einfach darüber lustig gemacht haben. Soviel zu dem Sido diss. Ihr macht euch unglaubwürdig. Wenn man soweit oben auf dem Ross sitzt sollte man die Maßstäbe die man an andere anlegt auch einhalten. Ihr spaltet die Gesellschaft und vertieft die Freund Feind Gräben mit euren umbedachten Äußerungen.

      4. Donnie Brasco

        Kommt dieses Video nicht ein paar Monate oder vielleicht Jahre zu spät ? Wie kommt es das ihr jetzt erst auf dieses Blizzard Thema eingeht ?

      5. Correy Schulze

        Ein Vorreiter guter Spiele und Pioniere.☝️🏋️💥🥳

    2. Alexander Wagner

      Am Ende sind es die Mehrheit der Kunden, die dazugeführt haben, dass Blizzard so wurde, wie es jetzt ist. Geht zu euren Eltern und haut deren Smartphone mit Candycrush gegen die Wand und geht ins Zimmer vom Kind, dass kein Geld hat und dafür die mainstream free2play Spiele spielt. Hier das selbe. Es wird sich so einiges ändern und das wird uns Spielern aus ca. 1990 nicht gefallen. Ich verstehe sowieso nicht, wie jemanden ein Spiel gefallen kann, dass einem nichts außer überteuerte Kosmetik und das Spiel umsonst anbietet. Vor allem hat man diese scheiß Kosmetik so lange bis die Server down sind oder es niemand mehr spielen will. Wozu nur? Kack Influencer Generation mit dem Fame und Prestige. Wer am coolsten online aussieht ist der coolste.

    3. Alpha Fag

      [6:45] Hearthstone also Herdstein. Nicht Heartstone ~ Herzstein Ansonnsten schöne Zusammenfassung.^^

    4. Darth Demon

      Und nach der "April folls" Frage, hatte Blizzard im darauffolgenden Jahr nur vorher abgenommene Fragen zugelassen

    5. Max Stirner

      Was man sich mit Wc3 Reforged geleistet hat ist wirklich eine absolute Frechheit , die nicht zu entschuldigen ist. DIe entfallenen Cutscenes sind dabei das geringste Problem, viel gravierender ist es das es keine Ladder , Profile und Statistiken gibt. Damit hat das Spiel weniger Features als zum Zeitpunkt des Orginalrelease 2002. Die Ursprungsversion hat übrigens ein entsprechendes downgrade bekommen :( . Am Anfang war ich noch vergleichsweise nachsichtig und habe Blizzard eine Frist eingeräumt, das nachzureichen. Inzwischen sind einige Monate vergangen und nichts ist seitdem passiert. Ich fühle mich abgezockt.

    6. Bullitt 13A

      Egal, das patchen die sicher noch raus.

    7. Martin Fraedrich

      "Bei Rollenspielern gilt Diablo heute als Prototyp des Genres" Der Spiegel 2019

    8. ZiggyWestGODX

      Blizzard ist noch immer die beste Gameschmiede ... kein schwein juckt fucking Hongkong

    9. UnbreakableAlex

      Ich kauf nix von Blizzard. Gibt genug andere geilere Games.

    10. vollvielefarben

      warte seit gefūhlt 100 jahren auf die mobile version von diablo, seit tag 1 vorregistriert xd

    11. House Baelish

      Könnt ihr mal was zu Rockstar Games machen?

    12. Oliver Sturmhöfel

      Hallo, das ist dann ja nicht mehr Blizzard. Wahrscheinlich ist kaum noch jemand von den Gründern im Unternehmen. Somit ist es nicht mehr Blizzard sondern Activision die den Namen von Blizzard und von den Spielen in den Schmutz ziehen. Also rede hier keinen Unsinn.

    13. LakituLP

      Also ab der Hong Kong Sache war es da sowieso für die vorbei. Zugegeben, egal was die gemacht hätten, die hätten eh die Arschkarte gehabt, aber es hätte keinen Unterschied gemacht, ob China sich aufregt. Selbst wenn die in China nicht erwünscht gewesen wären, die Leute hätten es sich dann doch eh auf irgendeinen Weg beschafft.

      1. alisuo toko

        das Problem liegt nicht nur bei Blizzard... Profitgeilheit ruiniert die komplette Spiele Szene. RIP Spiele die mit Leidenschaft gemacht werden.

    14. Lumi Arcs

      Wumao (五毛)

      1. alisuo toko

        Is it weird I don't speak German yet I understand this video?

    15. Me,myself and Minister

      Warum sieht Philipp Walulis in SD Auflösung aus wie Oli Pocher?

    16. draculajr

      durch Activision ging blizzard echt den bach runter, die werden sogar gezwungen eine bestimmte menge an spiele im jahr raus zu bringen, demnach Quantität statt Qualität. danke Activision

    17. Wicky

      Ihr wisst aber schon, dass man, lange vor der Veröffentlichung von Hearthstone, durch den selben Move wie Leroy, sich diesen Titel erwerben konnte?

    18. shinflagg

      Leider wird hier einiges übertrieben oder gar weg gelassen. Man kann nicht gehaupten, dass Blizzard nur noch schlechte Spiele produziert oder nur noch eine miese Qualität abliefert. Warcraft 3 Reforged war natürlich ein historischer Reinfall, hier wurde aber auch nicht erwähnt, dass Blizzard durchaus den Käufern die Möglichkeit gegeben den Kauf rückgängig zu machen. Rein Softwaretechnisch gesehen ist die Qualität und Stabilität immer noch besser als von manch einem Konkurrenten. Selbst wenn es gelegentlich zu Störungen der Server kommt sind diese nicht seltten auf DDoS Attacken zurück zu führen. Der Vergleich zu LoL ist auch nicht ganz gerecht. Blizzard hat zwar mit HotS deutlich zu spät reagiert, ich persönlich finde aber, dass HotS das deutlich bessere Spiel ist. Natürlich hängt das zum Teil auch damit zusammen, dass die verfügbaren Figuren aus dem Blizzard Universum einfach bekannt sind. Mir gefällt aber auch besser, dass man deutlich mehr Abwechslung durch die unterschiedlichen Karten hat und das Talent System von HotS bevorzuge ich jederzeit gegenüber dem Shopsystem von LoL. Dadurch ist HotS unter anderem deutlich Einsteigerfreundlicher. Insgesamt kann man natürlich sagen, dass Blizzard einiges seiner ursprünglichen Stärke eingebüßt hat. Ich möchte aber mal die gegenfrage stellen: Welche klassische Spieleschmiede hat es denn besser gemacht?

    19. Loco

      Zockt wer Classic auf Shazzrah-A? Melden! 😂

    20. stixxx2k

      Blizzard ist nur eine Firma in einer endlosen Reihe von Untergängen, nachdem sie von großen Publishern einverleibt wurden. Ähnlich ergeht es auch Spieleserien. Westwood (Command & Conquer), nachdem es von EA gekauft wurde. Mit C&C General ging es bergab. Maxis (SimCity, Sims), nachdem es von EA gekauft wurde. SimCity ist nicht mehr das, was es mal war und Sims ist auch nur darauf ausgelegt, AddOns zu verkaufen. Teilweise kommen Core-Features erst später für weitere 30-40€ ins Spiel. Blizzard, nachdem es von Activision gekauft wurde. Siehe Video. Gothic-Serie (Piranha Bytes), nachdem es von JoWood - später THQ Nordic übernommen wurde. Mit Gothic 3 war die Serie tot. Da entwickelte zwar noch Piranha Bytes selbst, der Druck durch JoWood war aber so gewaltig, dass sie das Spie als Alpha releasen mussten. Später haben andere Studios die Entwicklung übernommen. Besser wurde es natürlich nicht. Hier hatten immerhin die Entwickler die Nase voll und haben später Risen, ganz in alter und gewohnter Gothic-Manier, released. Ohne f*cking JoWood. Ein Wehmutstropfen, wenigstens BlueByte (Anno-Serie) bringt trotz UbiSoft noch gute Spiele raus. Mit ein paar Ausrutschern, versteht sich. Der Klassiker bei UbiSoft sind unerreichbare Server nach dem Release und Onlinezwang.

    21. alisuo toko

      Blizzard braucht einfach wieder etwas frisches Blut um wieder jugendlicher und frischer zu werden. Vielleicht kann Philipp Amthor ein Praktikum dort machen?

    22. Raj B

      Komm Uni Kati on

      1. alisuo toko

        nicht mehr lohnt progress zu spielen und dann kommt der andere schmutzige Rest hinzu. Naja, neues Heim bei Riot gefunden!

    23. keksuu

      true aber humor packt mich iwi nicht trzdm gut zusammengefasst was blizzard einfach falsch macht

    24. Shauka Hodan

      2:16 "Gute deutsche Wertarbeit" Reinhardt, Overwatch

    25. Ko Nine

      Die ganzen großen sind doch unten durch. EA ist sowas von tot mit bf5 und ihren sportspielen. Bf5 war halt wirklich ein von vorne bis jetzt zum Ende einziger joke. Dinge die angekündigt worden kommen einfach nicht mehr... Man hat aber dafür bezahlt. Ich hänge da eher an kleineren, wie zum Beispiel battlestate games.

    26. mixio hili

      2:16 "Gute deutsche Wertarbeit" Reinhardt, Overwatch

      1. Shauka Hodan

        Dieser Kanal gehört boykottiert!

    27. Daniel Schneider

      Habe die Glocke gedrückt, aber kein Achievement bekommen. Ich will mein Geld zurück!

    28. Shauka Hodan

      sitzen leider viele Activison-Affen drin und gerade diese Affen machen Druck. Das ist halt echt übel...

      1. mixio hili

        Seitdem BlackRock investor ist, ist Blizzard kaputt.

    29. Mr. Sleep

      Is it weird I don't speak German yet I understand this video?

    30. Franky Kubrick

      das Problem liegt nicht nur bei Blizzard... Profitgeilheit ruiniert die komplette Spiele Szene. RIP Spiele die mit Leidenschaft gemacht werden.

      1. Shauka Hodan

        Geld Geld Geld und alles ist vergessen.

    31. J0ckel

      Irgendwie wundert das ganze nicht wenn eine Firma wie Activision Einfluss gewinnt, die jedes Jahr/immer wieder einen riesigen Haufen dampfenden Mist namens CoD für den Vollpreis verkauft

    32. Marty McFly

      Der Schluss ist echt Cringe und beschissen

    33. Orkar Isber

      Diablo war nie ein RPG und Rollenspieler haben es nicht als Begründer des genres gefeiert....das war je nachdem wie strikt man es sieht D&D in den 70ern Und auf PCs wars definitiv die Ultima Reihe aus den 80ern Diablo hat das Dark Fantasy Genre begründet und das wurde gefeiert - aber nicht von RPG fans. Dia is n hack n Slay mit RPg ELEMENTEN ^^ und Soulstone nutzt man ned um out of combat zu rezzen wtf.

    34. Anne Mehlfeld

      Einfach Guild Wars 2 spielen :P

    35. Harald Schmidt

      Wie gut, dass mir solche Spiele und die dahinter stehenden Unternehmen komplett piepsegal sind

    36. P hil

      Also ich find Overwatch immer noch nice :)

    37. Tues 24

      Habe ein interessantes Video gesehen. Blizzard hat mal Streamer angefragt ein Spiel für sie zu testen also als richtige Spieletester und nicht als Werbeevent. Dafür wollten sie den Testern gar nichts geben. Die Anfrage an sich ist schon absurd weil man Streamer fragt ob sie auf eigene Kosten anreisen, Wohnen, die Arbeit eines Spieletesters machen und ein Tag Einnahmen verlieren weil sie in der Zeit nicht streamen können. Die Dreistigkeit dahinter ist absolut beschämend.

    38. Nighthit

      Ich boykottiere Blizzard seit unserem Bann und dwr Aberkennung unseres IC25 Hero runs. (WORLDFIRST wohlbemerkt). Erst verwässern sie die Spiele so sehr, dass es sich nicht mehr lohnt progress zu spielen und dann kommt der andere schmutzige Rest hinzu. Naja, neues Heim bei Riot gefunden!

    39. #Gacha_ Rosalina

      0:03 und Danganronpa auch. Ich mochte 11037 doch so gerne😭(Grattulation, sie haben den dümmsten Kommentar unter diesem Video entdeckt)

      1. xoobo vola

        Das ist echt schade, wie sich Blizzard entwickelt hat. WoW war ein Teil meiner Jugend.

    40. Alecktz

      Einfach keine Blizzard spiele mehr kaufen, und Bethesda erst Recht nicht😆

      1. xoobo vola

        Ich gucke so gut wie nie South Park, aber die Folge mit Wow habe ich sogar zweimal zufällig im TV gesehen x'D

    41. Pink Panther

      Blizzard sind richtige Kackboons geworden 🙃

    42. Blue Winter

      Dieser Kanal gehört boykottiert!

    43. Martin Käser

      Seitdem BlackRock investor ist, ist Blizzard kaputt.

    44. Paddymysterio1

      Gameplay first? Das funktioniert nur bei Nintendo-und deshalb bin ich auch Nintendo Fan

    45. Paddymysterio1

      Wenn die Typen ihr Matchmaking bei den Multiplayer-Spielen mal ordentlich hinbekommen hätten würde ich sie ja gerne wieder richtig mögen-aber abgesehen von der Switch-Portierung von Diablo 3 is alles einfach nur scheiße.

    46. Jan-Ole Wernéry

      Geld Geld Geld und alles ist vergessen.

    47. Zyncra

      Oh nein, ein Konzern, der nunmal finanzielle Interessen vertritt, passt sich an den aktuellen Markt an - schrecklich

    48. Spark ley

      Wie kann ich den Kanal blockieren, ich möchte keine videos vorgeschlagen bekommen! Danke für die hilfe im vorraus.

    49. Alvin88chipmunk

      8:27 und ich warte seit 2 wochen auf die antwort eines tickets in classic.

    50. Jasteni

      Muss bei vielem widersprechen. Bei Blitzchung war es einfach nur richtig ihn zu bannen. "Every Voice Matters" gilt aber mal eben allen einfach ins Gesicht zu scheissen und dann keine Konsequenz zu erwartet ist einfach nur dumm. Auch das mit Mobile Games. Seit Jahren macht Blizzard hier und da was neues. Und auf einmal ist das schlecht -_- unverständliche Community. Früher hätte die Community sich gefreut heute wird von ihr einfach alles schlecht gemacht. Einzige bei Warcraft 3: Reforged kann ich zustimmen. Der Rest ist ziemlich aus den Fingern gesaugt.

    51. bilinas mini

      Blizzard braucht einfach wieder etwas frisches Blut um wieder jugendlicher und frischer zu werden. Vielleicht kann Philipp Amthor ein Praktikum dort machen?

    52. MrUnseen

      "Embrace your inner GEEK....lebe also deinen inneren NERD aus" Ah ok verstehe xD

    53. RavenKStudios

      An sich gutes Video aber ich glaube es gibt hier einen Fehler, korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege aber. Vivendi war die treibende (dunkle) Kraft hinter der Fusion, nicht Activision. Als Vivendi und Activision sich zusammen getan haben, ging es mit Activision Berg ab und dann später auch mit Blizzard. Darum wehrt sich Ubisoft auch mit Händen und Füßen gegen die Übernahme von Vivendi

      1. RavenKStudios

        @bilinas mini Über das Spiel kann ich nicht urteilen da meine Expertise mit Gold und Silber aufhört.

      2. bilinas mini

        Oder auch, mal ein anderes Spiel als Beispiel. Pokemon. Nintendo hat mit Schwert und Schild wirklich Müll geliefert. Aber genug haben es gekauft was Nintendo und Game

    54. Trull Darek

      danke.

    55. Mia Mizuno

      Ich gucke so gut wie nie South Park, aber die Folge mit Wow habe ich sogar zweimal zufällig im TV gesehen x'D

    56. Bytonicle

      Das ist echt schade, wie sich Blizzard entwickelt hat. WoW war ein Teil meiner Jugend.

    57. Oliver Sch

      Wer das unterstützt ist selber Schuld, auch sollte man keine Firmen mit Microtransferwährung unterstützen wie Bethesda...........

    58. xoobo vola

      Boar ey echt, nerd und geek ist komplett was unterschiedliches.

    59. 1 Nicer Dude

      Tja, Wachstum über alles ist einfach ein universelles Problem, das sich in allen erdenklichen Bereichen wiederfindet. Wenn man nicht mehr eigenverantwortlich handeln kann und nur seinen Werten verpflichtet ist, sondern sich statt dessen zur leichten Hafendirne eines Großkonzerns entwickelt hat, kommt halt sowas dabei raus. Aber so lange noch genug Leute Candy Crush runterladen oder an der WoW-Nadel hängen, kann man auf Ruf und Fan-Meinungen pfeifen.

      1. xoobo vola

        qualitativer kanal!

    60. Der anonyme

      Könnt ihr mal ein Video über Carl Ess machen? Könnte lustig werden.

    61. Frängi Solz

      Naja viel aus dem Kontext gerissen die Fans lieben blizzard immernoch aber hassen activision und tencent games, wow ist immernoch super erfolgreich und das spiel wird immer eine playerbase haben

    62. Raising Agent

      Die Handy-Spiel Kacke war noch okay, aber als Sie dann Blitzchung gebannt haben und damit neben Ihren eigenen Werten auch die Werte der freien Welt verraten haben war das Fass voll. Kann mir nicht vorstellen bei Blizzard / Activision jemals wieder ein Spiel zu kaufen. Was natürlich auch nicht schwer fällt, die machen ja nur noch Müll.

    63. derthommy1

      Geiles Video, die letzte Minute war aber so cringy und macht den Eindruck zunichte.

    64. MHBarney

      Man belächelt oftmals den bekannten Spruch: "früher war alles besser" ... aber leider stimmt das nun mal zu oft. (Ja ich schaue auch zu dir PokemonCompany und GameFreak)

    65. Niklas K

      Schade habe mir eigentlich eine konstruktiver Meinung von diesem Kanal erhofft. Alles sehr ungenaue kleinliche und negative Fakten. Von den positiven Fakten habe ich kein einziges Mal etwas gehört. Also z. B. wie Overwatch bei allen ankam...

    66. Schore MuttaFickar

      Hey jetzt mal ganz ehrlich: Auch wenn zugegebenermaßen WC3 reforged ein totaler Griff in die Tonne war, bleibt blizz nach wie vor, was Spiele - Qualität & Management angeht, noch weit über dem standard in der gaming Industrie. Die Frage die sich stellt ist wohl eher ob das noch so bleiben wird..

    67. neejoy sola

      Blizzard sollte sich wieder auf seine Wurzeln besinnen. Wir brauchen nicht noch ein EA

    68. Emli Döbl

      Bei der Graphik von 1:26 steht Mio. Dollar du sagst aber es wären Milliarden. Wo liegt der Fehler? 🤔

      1. neejoy sola

        verzichten und dafür ein Signal senden.

    69. Rickodo Matazo

      Ist doch nicht nur bei Blizzard so. Allgemein gilt doch überall nur noch Geld verdienen. Filmindustrie, Spieleindustrie und so weiter. TCGs wie YuGiOh und Konami sind da auch nicht anders. Disney krallt sich alles mögliche, recycelt nur noch, bringt kaum bis gar nichts eigenes mehr. Marvel und Star Wars werden ausgeschlachtet bis zum geht nicht mehr. Alte Filme werden ausgebuddelt und weiter gemolken wie Terminator. Auch ein neuer Matrix ist geplant Es gibt kaum noch wirklich was Neues. Wir leben in einem Zeitalter des recycling und ausschlachten. Hauptsache das Geld fließt. Aber solange noch so viele alles schlucken und ebben Geld zahlen, wird es sich auch nicht ändern. Oder auch, mal ein anderes Spiel als Beispiel. Pokemon. Nintendo hat mit Schwert und Schild wirklich Müll geliefert. Aber genug haben es gekauft was Nintendo und Game Freak zeigt "Wir brauchen uns nicht anstrengen. Die Fans kaufen es trotzdem". Was Blizzard angeht. Man kann nur hoffen das Shadowlands besser wird und so einiges rettet. Ansonsten wars das wirklich.

    70. Nils F

      Nicht vergessen: Die gestrichenen Stellen waren kurz darauf wieder auf deren Karriere Seite. Nur das eine Stelle plötzlich die Aufgaben von 2-3 Vollzeitjobs hatte. Wer Burnout im ersten halben Jahr will kann da gerne zuschlagen.